Hypothek

Mit einer Hypothek kann im Bankwesen ein Kredit durch Immobilien gesichert werden. Sie zählt daher zu den Grundpfandrechten.

In der Umgangssprache wird oft nicht nur das Grundpfandrecht, sondern auch das damit verbundene Darlehen als Hypothek bezeichnet.

Die Hypothek kann am Eigentum an einem Grundstück oder am Erbbaurecht begründet werden. Der Inhaber der Hypothek hat das Recht, die Zahlung einer bestimmten Geldsumme aus dem Grundstück zu fordern. Das bedeutet, dass der Hypothekengläubiger Substanz und Nutzungen des Grundstücks durch Zwangsvollstreckung nutzen darf, um die festgelegte Geldsumme zu erhalten.

Das Grundstück ist durch die Hypothek dem Gläubiger verpfändet. In der Praxis tritt die Bedeutung der Hypothek zu Gunsten der Grundschuld immer weiter zurück.


Kostenfreie Kreditanfrage stellen

Themennahe Kreditbegriffe

→ Akzessorietät
→ Anschlussfinanzierung
→ Auflassungsvormerkung
→ Baufinanzierung
→ Beleihungswert


Passende Beiträge aus creditolo Aktuell

→ Handel mit Hypotheken und die Angst um das Dach über dem Kopf
→ Wie sieht eine solide Immobilienfinanzierung aus?
→ Mehr Wettbewerb: Versicherer drücken Hypothekenzinsen
→ Zinstief am Hypothekenmarkt: § 489 BGB ermöglicht kostenlose Kündigung
→ Reversible Sondertilgung: Der Kredit als Finanzpolster für Eigentümer


Nach weiteren Kreditbegriffen suchen

 



creditolo - Mit uns können Sie rechnen.

Creditolo ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit Sitz in Halle an der Saale. In der Kundenbetreuung setzen wir auf Servicequalität anstelle von Vertriebsdruck und wichtig ist uns der vollständige Verzicht auf haltlose Versprechungen oder sinnlose Versicherungen. Langjährige Partnerschaften mit Banken sichern uns gute Verhandlungspositionen.

Unternehmenspräsentation - Wir sind creditolo