Kredit Hotline: (0345) 470 40 90
creditolo durchsuchenmy.creditolo Login
Der freundlich schnelle Kredit.
Für Menschen wie Du und ich. Mit Wünschen von A bis Z.
Mein Geld jetzt anfragen
 Kredit Hotline: (0345) 470 40 90

30.09.2016

Gebührenfreie Kreditkarte: creditolo Mastercard Gold gebührenfrei.

Die creditolo Kreditkarte Mastercard Gold ist die ideale Ergänzung zum Ratenkredit. Warum?

Wenn Sie einmal nicht flüssig sind, reicht es, das Minimum von 30.- EUR zu bezahlen.

Bestellen Sie deshalb jetzt Ihre creditolo Kreditkarte Mastercard Gold gebührenfrei. Unsere MasterCard Gold ist komplett gebührenfrei!

Weitere Vorteile der creditolo Kreditkarte

  • Sofort mehr finanzieller Spielraum (Kredit)
    Mit der creditolo Kreditkarte Mastercard Gold gebührenfrei erweitern Sie sofort Ihren finanziellen Spielraum - auch als ideale Ergänzung zu Ihrem Ratenkredit.
  • Optionale Kredit-Funktion
    Vereinbaren Sie die flexible Rückzahlungsmöglichkeit und bezahlen Sie den Saldo Ihrer Kreditkarte wie einen Ratenkredit.
  • Auch bei kleinen Schufa-Beulen
    Erledigte negative Schufa-Einträge führen nicht automatisch zu einer Ablehnung für die Kreditkarte.
  • Einfachste Abwicklung ohne lästiges PostIdent
    Sie beantragen Ihre creditolo Kreditkarte Mastercard Gold gebührenfrei jetzt online und haben diese schon in wenigen Tagen in Ihrem Briefkasten. Der sonst übliche Gang zur Post für eine Identifizierung entfällt.
  • 100% Gebührenfreie MasterCard Gold
    Ihre creditolo Kreditkarte ist dauerhaft gebührenfrei: Keine Jahresgebühr, keine Gebühr für Bargeldabhebungen und weltweit keine Auslandseinsatzgebühr.
  • Für Alle: Von A wie arbeitslos bis Z wie Zahnarzt
    Anders als bei den meisten anderen Kreditkarten wird die creditolo MasterCard Gold an alle Berufsgruppen als vollwertige geprägte Kreditkarte ausgegeben (kein Prepaid).

Exclusive Vorteile Ihrer creditolo MasterCard Gold:

  • 5% Reisegutschrift mit Bestpreisgarantie
    Buchen Sie einfach und sicher über unser Reiseportal und sichern Sie sich unseren Rabatt und die Bestpreisgarantie.
  • 5% Rabatt bei Mietwagen
    Die Gutschriften Ihrer Rabatte erfolgen auf die creditolo Kreditkarte.
  • Gratis Reiseversicherung
    Wenn Sie mindestens die Hälfte der Gesamttransportkosten eines anerkannten Beförderungsunternehmens mit Ihrer creditolo Kreditkarte bezahlen, erhalten Sie die gratis Reiseversicherung.

Weitere gesetzliche Informationen zur creditolo Kreditkarte sowie das Preisverzeichnis finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Kreditkarten

Die Anforderungen an Kreditkarten sind so unterschiedlich wie die zahllosen Produkte auf dem deutschen Markt selbst. Kreditkarten können Zahlungsmittel, Instant-Ratenkredit, Liquiditäts-Backup und Versicherungs- oder Servicepaket sein – je nach Bedarf auch alles auf einmal.

Die Unterschiede beginnen bereits beim Abrechnungsmodus. Die für den deutschen Markt weniger relevanten Kartengesellschaften Amex und Diners Club sind dabei noch überschaubar: Die Karten dieser Anbieter werden im Charge-Modus abgerechnet – also mit einer monatlichen Sammelrechnung.

Die mit einem Marktanteil von zusammen mehr als 90% wesentlich bedeutsameren Gesellschaften Visa und MasterCard vertreiben ihre Produkte dagegen nicht selbst, sondern überlassen sämtliche Vertragsmerkmale inklusive Abrechnungsmodus den kartenausgebenden Banken. Deshalb sind Visa und MasterCard als Charge-Card, Prepaid Card, Debitkarten und Credit-Cards erhältlich.

  • Echte und unechte Kreditkarten

    Credit-Cards sind bei strenger Auslegung die einzigen "echten" Kreditkarten, weil sie dem Karteninhaber im Anschluss an die monatliche Sammelrechnung und das damit implizit eingeräumte zinsfreie Zahlungsziel eine Ratenzahlungsoption zur Verfügung stellen. Wird diese in Anspruch genommen, reduziert sich der monatliche Zahlbetrag auf einen Bruchteil des Kartensaldos.

    Credit-Cards – häufig auch als Kreditkarten mit revolvierendem Kreditrahmen bezeichnet – sind zusammen mit Dispositionskrediten die unkomplizierteste Darlehensvariante. Nach der Einräumung des Kreditrahmens kann auf diesen jederzeit zugegriffen werden – mittel Kartenzahlung im Handel oder im Internet und häufig auch durch Überweisungen zulasten des Kreditkartenkontos.

    Debitkarten und Prepaid Kreditkarten sind genaugenommen keine Kreditkarten, weil sie dem Karteninhaber weder ein Zahlungsziel noch eine Ratenzahlungsoption einräumen. Bei beiden Abrechnungsmodelle erfolgt die Kartenbelastung in Echtzeit. Das Kreditkartenkonto bzw. das angebundene Girokonto ist jedoch gleichzeitig das finale Abrechnungskonto. Für Debitkarten kann zwar ein eigenes Unterkonto eingerichtet werden, das bei einem Sollsaldo jedoch sofort zulasten des Girokontos ausgeglichen wird.

    Prepaid Kreditkarten sind nicht mit einem weiteren Abrechnungskonto verbunden und erfordern eine vorherige Aufladung. Die Bank räumt keinen Verfügungsrahmen ein – dieser entspricht dem Guthaben auf dem Kreditkartenkonto. Prepaid Kreditkarten werden mittlerweile von Großbanken ebenso angeboten wie durch kleinere Vertriebsgesellschaften (die Karten im eigenen Design auflegen und die Konten bei Banken führen lassen).

  • Kreditkarte und Bonität

    Banken prüfen im Vorfeld eines Kreditkartenvertrages die Bonität des Antragstellers. In den meisten Fällen beschränkt sich die Prüfung auf Identität und Scorewerte; Einkommensnachweise müssen seltener eingereicht werden. Ein vollständiger Verzicht auf Bonitätsprüfungen ist ausschließlich bei Prepaid Kreditkarten möglich und auch üblich. Werden „Kreditkarten ohne SCHUFA“ beworben, handelt es sich in 99% der Fälle um solche "pay before"-Karten ohne echte Krediteinräumung. Einzige Wird eine Prepaid Kreditkarte in Verbindung mit einem Girokonto verkauft, kommt es abweichend von der Regel häufig zur Abfrage der SCHUFA.

    Kreditkarten mit Sammelrechnung bzw. Teilzahlungsfunktion erfordern fast immer eine einwandfreie Zahlungshistorie, sind jedoch auch für Selbständige und Studenten grundsätzlich erhältlich. Einzelne Banken lassen auch Antragsteller mit kleineren, erledigten Negativmerkmalen zu.

    Eine zu große Anzahl laufender Kreditkartenverträge kann die persönliche Bonität (gemessen an den Scorewerten der SCHUFA) negativ beeinträchtigen. Eine überschaubare Anzahl von Karten scheint sich dagegen positiv auf die Kreditwürdigkeit auszuwirken.

  • Technische Merkmale von Kreditkarten

    Technisch unterscheiden sich Kreditkarten nahezu nicht mehr. Zahlungen in Deutschland und Europa werden fast ausschließlich über die in den Karten aller Gesellschaften integrierten EMV-Chips abgewickelt, was den unbefugten Zugriff auf sensible Daten im Vergleich zu deren Übertragung über Magnetstreifen deutlich erschwert.

    Ein neuer Chip gewinnt zunehmend an Bedeutung: Immer mehr neu ausgegebene Karten werden mit Nahfeldkommunikationstechnik ausgestattet. Die Verfahren „payWave“ (Visa) und „payPass“ (MasterCard) ermöglichen das kontaktlose Bezahlen kleinerer Beträge und werden immer häufiger auch in Smartphones eingesetzt.

  • Zinsen und Gebühren: Was kosten Kreditkarten?

    Die Jahresgebühr einer Kreditkarte ist das wichtigste Vergleichskriterium, wenn die Karte nur selten eingesetzt und z. B. als Backup für Auslandsaufenthalte genutzt wird. Ansonsten sind Gebührenposten wie Auslandseinsatzentgelt, Barverfügungsgebühr und Sollzinsen (bei Teilzahlungsfunktion) maßgeblich.

    Die Unterschiede sind bei allen genannten Posten ebenso groß wie bei den Zusatzleistungen, mit denen Kreditkarten kombiniert werden. Deren Bandbreite reicht von „nicht vorhanden“ bis hin zu umfangreichen Bonus-, Rabatt- und Versicherungsleistungen. Tendenziell geht ein umfangreicheres Paket an Zusatzleistungen mit höheren Jahresgebühren einher.

  • Eckdaten des deutschen Kreditkartenmarktes

    Der deutsche Zahlungsverkehrsmarkt hat eine beträchtliche Größe erreicht: Den mehr als 100 Millionen aktiven Girokonten stehen 25 Millionen Kreditkarten mit monatlicher Sammelrechnung und vier Millionen Credit-Cards gegenüber. Darüber hinaus sind Debitkarten in betächtlichem Umfang im Gebrauch.

    Debitkarten spielen vor allem in Kombinationen von Girokonto und Kreditkarte eine wichtige Rolle und werden u.a. von Direktbanken ohne Filialnetz für die Bereitstellung eines dichteren Netzes an kostenlosen Geldautomaten eingesetzt.

  • Einsatzmöglichkeiten von Visa und Co.

    Wird eine Kreditkarte lediglich als Zahlungsmittel eingesetzt, sollte sie kostengünstig und unkompliziert sein: Mit Ausnahme von Prepaid-Karten (die ständig neu aufgeladen werden müssen) eignen sich sämtliche Abrechnungsvarianten zu diesem Zweck. Soll der finanzielle Spielraum wohldosiert vergrößert werden sind Charge-Cards eine geeignete Variante.

    Bei größeren Anforderungen an finanzielle Flexibilität und als Backup für Urlaubsreisen eignen sich Credit-Cards. Prepaid Kreditkarten sind das richtige Produkt für Verbraucher mit beschädigter Bonität und Bankkunden, die eine zweite Karte speziell für Zahlungen im Internet (und hier besonders an sensible Zahlungsempfänger wie Onlinecasinos etc.) benötigen.

creditolo - Mit uns können Sie rechnen.

creditolo ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit Sitz in Halle an der Saale. In der Kundenbetreuung setzen wir auf Servicequalität anstelle von Vertriebsdruck und wichtig ist uns der vollständige Verzicht auf haltlose Versprechungen oder sinnlose Versicherungen. Langjährige Partnerschaften mit Banken sichern uns gute Verhandlungspositionen.

Wir sind creditolo

Sie sind hier:  Startseite   >  Kreditkarte

Nach obenMein Geld anfragen