Kredit Hotline: (0345) 470 40 90
creditolo durchsuchenmy.creditolo Login
Der freundlich schnelle Kredit.
Für Menschen wie Du und ich. Mit Wünschen von A bis Z.
Mein Geld jetzt anfragen
 Kredit Hotline: (0345) 470 40 90

Mietkauf

Überall taucht ein neues Schlagwort auf: Der Mietkauf. Angepriesen wird er in den schrillsten Tönen, denn auf diese Art und Weise kommen auch Leute „ohne Eigenkapital“, „mit negativer Schufa“ und „ohne Kredite“ in den Genuss eines Eigenheims, eines Autos oder was immer das Herz begehrt. Im Grunde geht es beim Mietkauf um das Mieten einer Sache, für die monatlich ein bestimmter Mietbetrag gezahlt wird. Und erst nach Ablauf einer festgelegten Zeit wird dem Verkäufer, dem Mietkauf-Partner also, eine Restsumme ausgezahlt und so das Eigentum übernommen. Bis dahin bleibt der Mietkäufer Mieter. Ihm wird vom Vermieter nur das Recht eingeräumt, nach Ablauf der Frist die gemietete und vorher im Preis festgelegte Sache unter Anrechnung der bis dahin gezahlten Mieten käuflich zu erwerben. Banken sind in dieses Spiel nicht eingebunden. Es handelt sich nur um einen Vertrag zwischen den beiden Mietkauf Parteien.

Ist der Mietkauf dann nur ein anderes Wort für Leasing? Nein, ist es nicht, denn der Mietkauf ist eher mit einer Ratenzahlung vergleichbar, als mit einem klassischen Leasingvertrag. Diese Raten sind jedoch oftmals überhöht, denn dem Mieter soll damit der baldige Kauf schmackhaft gemacht werden. Außerdem liegt ein im Gebrauch der Sache begründeter Wertverlust vor, der ausgeglichen werden will.

Sollten Sie in einer Anzeige über ein Angebot stolpern, in der eine Immobilie auf Mietkaufbasis angepriesen wird, sollten sie aufpassen. Ein Mietkauf ist – wenn überhaupt – für den Käufer interessanter als für den Verkäufer, sonst würde es sicherlich auch MietVERkauf heißen. Oft steckt hinter solchen Angeboten die letzte Hoffnung des Verkäufers, seine Bruchbude, die keinen hinter dem Ofen vorlockt, doch noch loszuwerden? Vielleicht soll auch ein überteuerter Preis damit versteckt werden? Fragen kostet nichts, und so sollte ein solcher Anbieter doch mal beleuchtet werden, warum er so scharf darauf ist, die Risiken einer Bank auf sich zu nehmen.

Offenbar haben auch Wohnungsgenossenschaften das Modell des Mietkaufs für sich entdeckt. Immer öfter bieten solche Geschäftemacher Modelle an, die dem Bausparvertrag ähneln und in den die Kunden zum Mietkauf einer Immobilie einzahlen. Solche Einstiege sind aber grundsätzlich eine riskante Unternehmensbeteiligung. Gerne werden Immobilienbesitzer in schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen an Land gezogen. Da immer wieder neue „Einzahler“ gefunden werden müssen, damit die Beteiligung läuft, ähnelt das Ganze einem verbotenen Schneeballsystem. Vorsicht ist also geboten, wenn Sie nicht Gefahr laufen wollen, durch Mietausfälle und/oder Verluste aus dem Weiterkauf der Immobilien belastet zu werden.

Alle Angaben ohne Gewähr. Dieser Beitrag wurde sorgfältig recherchiert und gibt einen bestimmten Sachstand wieder. Neuere Entwicklungen sind im Beitrag nicht berücksichtigt. Eine Haftung für Inhalte wird nicht übernommen.

Passende Beiträge aus creditolo Aktuell

→ Kein passender Beitrag in creditolo Aktuell.

Nach weiteren Kreditbegriffen suchen



creditolo - Mit uns können Sie rechnen.

creditolo - Kreditvermittlung - Made in Germanycreditolo ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit Sitz in Halle an der Saale. In der Kundenbetreuung setzen wir auf Servicequalität anstelle von Vertriebsdruck und wichtig ist uns der vollständige Verzicht auf haltlose Versprechungen oder sinnlose Versicherungen. Langjährige Partnerschaften mit Banken sichern uns gute Verhandlungspositionen.

Wir sind creditolo

creditolo - Kreditvermittlung - Made in Germany

Sie sind hier:  Startseite   >  Mietkauf

Nach obenMein Geld anfragen