Kredit Hotline: (0345) 470 40 90
creditolo durchsuchenmy.creditolo Login
Der freundlich schnelle Kredit.
Für Menschen wie Du und ich. Mit Wünschen von A bis Z.
Mein Geld jetzt anfragen
Senden von Dokumenten jetzt ganz einfach und jederzeit per WhatsApp möglich Kredit Hotline: (0345) 470 40 90

Kredite zu Minuszinsen: Wettbewerb auf Abwegen

Persönliche Daten und Bonität verscherbeln für ein paar Euro?

Ein Kredit zu minus 5 Prozent Zinsen ist der real existierende Verbraucherhimmel. Wer so denkt, liegt falsch. Die vermeintlich unschlagbaren Angebote übervorteilen Kreditnehmer.

Quelle: Handelsblatt.de / ntv

Für einen winzigen Kredit wird die eigene Bonität riskiert. Und für ein paar geschenkte Euro aus dem Marketingbudget werden alle persönlichen Finanzdaten übermittelt.

Quelle: Handelsblatt.de / ntv

Minus 5 Prozent? Warum nicht gleich minus 100?

Kredite zu null Prozent Zinsen sind von vorgestern. Gestern gab es schon Kredite zu minus 1 Prozent. Und heute wirbt ein großes Vergleichsportal mit minus 5 Prozent. Für einen Kredit über 1.000 EUR werden dann zwölf Raten zu jeweils 81,04 EUR fällig - insgesamt also 972,48 EUR. Das bedeutet, dass Kreditnehmer 18,96 EUR geschenkt erhalten. Ein solches Geschäft kann doch gar nicht schlecht sein, oder?

Falsch. Es gibt mindestens zwei Gründe, die gegen ein solches Angebot sprechen.

Zu dem Negativzins gibt es nur 1.000 EUR Kredit. Dafür verlangen die Anbieter einiges:

Die Preisgabe umfangreicher persönlicher Daten

Der Antrag erfordert das Ausfüllen umfangreicher Formulare mit detaillierten Angaben zu den persönlichen finanziellen Verhältnissen. Nettoeinkommen, monatliche Ausgaben, Anzahl der Kfz und Kreditkarten, Ausgaben für Miete und andere Kreditraten, Unterhalt: All das muss angegeben werden. Zudem ist ein digitaler Kontoblick erforderlich. Dabei werden die Umsätze des Girokontos ausgelesen und algorithmisch ausgewertet. Das Verfahren ist sicher – aber nur, wenn die Daten nicht in falsche Hände fallen.

Die Daten werden gesammelt, um damit Profit machen zu können. Wer einen Antrag ausfüllt, erhält vielleicht bald weitere Angebote nicht nur aus dem Bereich Kredit. Schließlich möchte doch, wer ein Kfz besitzt, bald einen Kfz-Versicherungsvergleich starten? Und wer beim Stromanbieter (Kontoumsatz!) XY ist, könnte doch auch zu YZ wechseln?

Die Verschlechterung der persönlichen Bonität

Sie benötigen 15.000 EUR Kredit. Wenn Ihnen ein Anbieter 1.000 EUR zinsfrei leiht und sogar noch Geld drauflegt, brauchen Sie nur noch 14.000 EUR, oder? Vorsicht: Wenn Sie den 1.000-EUR-Minuszins-Kredit beantragen, bekommen Sie danach vielleicht keinen weiteren Kredit mehr.

Erstens stellt jeder Kredit in den Scorewerten von Auskunfreien wie der SCHUFA kurz nach Vertragsabschluss eine gewisse Belastung dar. Wird kurz nach einer Kreditaufnahme noch ein weiterer Ratenkredit beantragt, wirkt sich dies höchstwahrscheinlich negativ auf die Bonität aus.

Die SCHUFA verwendet für ihre Scorewerte das Peer-Group-Verfahren: Die statistische Bonität eines Konsumenten ist danach so gut, wie die Bonität anderer Personen mit ähnlichen Merkmalen. Wer kurz nach dem ersten Kredit schon das zweite Darlehen beantragt, steht statistisch nicht allzu gut dar.

Unabhängig von einem möglichen zweiten Kredit ist die geringe Höhe des zu Minuszinsen angebotenen Kredits ein Problem. Kleine Kredite weisen statistisch daraufhin, dass ein Konsument wenig vorausplant und deshalb ein größeres Risiko für Zahlungsausfälle aufweist.

Das Portal Finanzcheck hat die Zinsschlacht pointiert auf die Spitze getrieben und Kredite zu minus 100 Prozent Zinsen angeboten. Ausgezahlt wurde ein Kredit über 1.000 EUR, bei dem Kreditnehmer nichts zurückzahlen mussten. Das Angebot war auf 100 Kredite limitiert.

Wir wollen damit zeigen, dass auch minus 100 Prozent möglich sind, wenn man das Spiel so weiterführt, aber gleichzeitig betonen, dass es sich um eine bewusste Provokation handelt und wir diesen Preiskampf für nicht nachhaltig erachten

..wurde Finanzcheck-SEO Moritz Thiele im „Handelsblatt“ zitiert.

Weiterführender Link:Handelsblatt: Die Rabattschlacht der Kreditvergleichsportale nimmt skurrile Züge an.

Der negative Zinssatz hat mit dem Markt nichts zu tun

Mit dem Markt, der EZB-Geldpolitik oder irgendwelchen anderen Entwicklungen am Finanzmarkt haben die Negativzinsen jedenfalls nichts zu tun. Unbesicherte Konsumentenkredite können nicht zu einem negativen Zinssatz ausgereicht werden. Selbst bei der bestmöglichen Bonität müssten Banken immer noch mit einer jährlichen Ausfallrate von knapp einem Prozent leben. Der negative Einlagenzins der EZB ist für überschüssige Liquidität dann die bessere Wahl.

Die Anbieter von Nullzinskrediten subventionieren den Verzicht auf die Zinsen und den zusätzlichen Bonus ("Minuszinsen") aus dem Marketingbudget. Rund 43 EUR beträgt diese Subvention bei 1.000 EUR Kreditbetrag, 12 Monaten Laufzeit und minus 5 Prozent Zinsen im Vergleich zu einem regulären Kredit zu 2,8 Prozent Zinsen.

Das ist nicht einmal besonders viel: Für die Eröffnung eines neuen Girokontos rufen Banken mitunter deutlich höhere Beträge auf.

Übertriebener und ungesunder Preiskampf schadet dem Kreditmarkt

Hinter den Null- und Negativzinsen steckt zum einen kaufmännisches Kalkül, weil Daten gesammelt und später rentabel zum Vertrieb eingesetzt werden können. Andererseits erwecken die Anbieter den Anschein eines echten Preiskampfes (den Vermittler gar nicht lostreten könnten, ginge es nicht nur um Kleinkredite). Dass der Preiskampf nicht wirklich existiert, merken Antragsteller aber erst später- wenn z. B. ein Kredit über 10.000 EUR ein Vielfaches von dem kostet, was anfangs in großen Zahlen präsentiert wurde.

Die Konsumenten aber nehmen den Preiskampf als solchen wahr. Dies könnte die Erwartungshaltungen vergrößern – und im Nachgang ebenso die Enttäuschungen. Schlimmer noch: Das ständige, lauthalse Ankündigen von Null- und Negativzinsen zieht die Kultur des deutschen Kreditmarktes in Mitleidenschaft.

Wenn vor dem Eingang eines Teppichhändlers Marktschreier stehen und laut "Orientteppich gratis" brüllen, es hinter der Eingangstür aber nur eine billige Fußmatte geschenkt und ansonsten Teppiche zum Normalpreis gibt – wer vertraut dann noch Teppichhändlern?

Die Branche sollte aufpassen, keine schlafenden Hunde in der Politik zu wecken.

Alle Angaben ohne Gewähr. Dieser Beitrag wurde sorgfältig recherchiert und gibt den Sachstand vom 06.03.2018 wieder. Neuere Entwicklungen sind im Beitrag nicht berücksichtigt. Eine Haftung für Inhalte wird nicht übernommen.

Kommentare zu diesem Beitrag

→ Bisher kein Kommentar.

Beitrag kommentieren

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Beitrag.

my.creditolo LOGIN

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.


oder bequem mit Facebook anmelden!

Über diesen Beitrag

Veröffentlicht am: 06.03.2018

Abrufe: 1907

Schlagwörter: Kredite zu Minuszinsen

Beitrag teilen:  
 
 
 
 

Zurück zur Übersicht von creditolo Aktuell


creditolo - Mit uns können Sie rechnen.

creditolo - Kreditvermittlung - Made in Germanycreditolo ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit Sitz in Halle an der Saale. In der Kundenbetreuung setzen wir auf Servicequalität anstelle von Vertriebsdruck und wichtig ist uns der vollständige Verzicht auf haltlose Versprechungen oder sinnlose Versicherungen. Langjährige Partnerschaften mit Banken sichern uns gute Verhandlungspositionen.

Wir sind creditolo

creditolo - Kreditvermittlung - Made in Germany

Sie sind hier:  Startseite   >  Mehr creditolo News

Nach obenMein Geld anfragen