Kredit Hotline: (0345) 470 40 90
creditolo durchsuchenmy.creditolo Login
Der freundlich schnelle Kredit.
Für Menschen wie Du und ich. Mit Wünschen von A bis Z.
Mein Geld jetzt anfragen
 Kredit Hotline: (0345) 470 40 90

Kreditkarte

Die Kreditkarte tummelt sich nun schon seit 1950 (!) auf dem Markt, dem Jahr, als der Amerikaner Frank McNamara beim Mittagessen feststellte, dass er das Portemonnaie vergessen hatte. Er hinterließ seine Visitenkarte und gründete die erste Kreditkartenfirma der Welt: Den Diners Club.

Seither hat sich viel getan, und die verschiedenen Kreditkartengesellschaften und Banken locken mit immer interessanteren Angeboten. Da ist z. B. der "Testsieger", der weltweit Geld abheben ohne Gebühren verspricht. Ein anderer preist an, dass es bei ihm 0 € Jahresgebühr im 1. Jahr kostet, und dass es bis zu 7000 € zinsfrei für 6 Monate gibt. Der dritte spendiert gar 50 Cent für Einkäufe ab 20 Euro, und obendrein ist die Rückzahlung flexibel.

Egal, wie gut sich das alles anhört, es ist auf jeden Fall eine weitere Möglichkeit für den Verbraucher, unkontrolliert Geld auszugeben, auf Pump zu kaufen und hinterher ein böses Erwachen zu erleben, denn da die Geldscheine nicht wirklich durch die Finger rinnen, sind sie auch leichter auszugeben. Die Hemmschwelle sinkt!

Dabei sieht die Kreditkarte so unscheinbar aus. Sie besteht aus Kunststoff und dient zur Zahlung von Waren und Dienstleistungen. Selbst beim Online Shoppen kann sie eingesetzt werden, wenn nämlich bei einer Bestellung die Nummer der Kreditkarte abgefragt wird.

Die Kreditkarte kann weltweit eingesetzt werden. Dafür stehen uns Millionen von Akzeptanzstellen zur Verfügung. Gerade bei Reisenden ist die Kreditkarte deshalb als Zahlungsmittel sehr beliebt, vorallem aber auch aufgrund der hohen Sicherheitsstandards, doch auch da man mit Kreditkarten oft international kostenlos Geld abheben kann.

Manche Kreditkarten werden von Banken herausgegeben, die wiederum mit den Kreditkartenorganisationen zusammen arbeiten. Dazu gehören die Karten von MasterCard oder Visa. Andere, wie Diners Club und American Express, kommen direkt von der Kartengesellschaft. Mehr als diese vier Gesellschaften finden wir nicht auf dem europäischen Kreditkartenmarkt.

Auch wenn manche Banken mit ihren unschlagbaren Angeboten draufzuzahlen scheinen, damit der Kunde ihre Karte nimmt: Bei der Benutzung entstehen Gebühren. Kommt eine Karte also zum Einsatz, blecht auf jeden Fall der Händler, nämlich die Gebühren bzw. Transaktionskosten, bei dem ein Geschäft (Einkauf oder Dienstleistung) getätigt wird.

Diese Kosten werden in Form eines Abschlags (Disagio) erhoben, dessen Höhe sich der nach Branche und dem Transaktionsvolumen des Verkäufers richtet. In der Regel werden 3 % bis 5 % plus eine feste Pauschale (0,10–0,25 Euro) pro Transaktion erhoben. Außerdem darf der Händler die Systeme der Organisation zur Abbuchung benutzen, was noch einmal mit einem Festbetrag bedacht wird.

Zwar gewährt die Kartengesellschaft eine Zahlungshaftung, aber das soll nicht darüber hinweg täuschen, dass die Gebühren bei Transaktionen mit der Kreditkarte wesentlich höher sind als bei der Zahlungsabwicklung mit einer Maestro- oder ec-Karte.

Und wer haftet bei Kartenmissbrauch? Der Karteninhaber – jedenfalls mit 50 €, solange er den Verlust nicht gemeldet hat. Nach Verlustmeldung übernimmt die Organisation den Schaden, es sei denn, dem Karteninhaber kann eine grob fahrlässige Verletzung nachgewiesen werden, die zum Missbrauch beigetragen hat. Zu den Pflichten des Nutzers einer Kreditkarte gehören z. B. eine sorgfältige Aufbewahrung der Karte nebst PIN, die Geheimhaltung der PIN und die unverzügliche Benachrichtigung nach Bekanntwerden des Verlustes.

Alle Angaben ohne Gewähr. Dieser Beitrag wurde sorgfältig recherchiert und gibt einen bestimmten Sachstand wieder. Neuere Entwicklungen sind im Beitrag nicht berücksichtigt. Eine Haftung für Inhalte wird nicht übernommen.

Themennahe Kreditbegriffe

→ Abstraktes Schuldversprechen
→ Auskunfteien
→ Blankokredit
→ Revolverkredit
→ Revolvingkredit

Nach weiteren Kreditbegriffen suchen



creditolo - Mit uns können Sie rechnen.

creditolo - Kreditvermittlung - Made in Germanycreditolo ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit Sitz in Halle an der Saale. In der Kundenbetreuung setzen wir auf Servicequalität anstelle von Vertriebsdruck und wichtig ist uns der vollständige Verzicht auf haltlose Versprechungen oder sinnlose Versicherungen. Langjährige Partnerschaften mit Banken sichern uns gute Verhandlungspositionen.

Wir sind creditolo

creditolo - Kreditvermittlung - Made in Germany

Sie sind hier:  Startseite   >  Kreditkarte

Nach obenMein Geld anfragen